Frühlingsstart in Ligurien

2013, Biken, Mtb-Touren No Comments »

2013_LigurienMan glaubt es ja kaum aber irgendwie will der Frühling in diesem Jahr nicht richtig starten. Deshalb: Flucht nach Vorne – oder besser: in den Süden!
Gute Erfahrungen hatten wir ja bereits des Öfteren mit Ligurien gemacht. Côte d’Azur nicht weit weg und ein paar Sachen ins Auto gepackt und ein paar Stunden später schon den ersten Espresso geschlürft.

Ein paar Bilder und Tourbeschreibungen sind noch auf dem Weg, kommen aber bald hinterher.

TrailCamp Ligurien: Ad-Hoc-Biking

2011, Biken, Mtb-Touren No Comments »
Aperol Veneto mit Blick auf Porto Maurizio

Aperol Veneto mit Blick auf Porto Maurizio

Porto Maurizio

Porto Maurizio

Ad hoc Ligurien! Ja, so könnte man es diesmal nennen. So mal kurz für drei Tage Biken nach Ligurien? Ich kann nur sagen, es lohnt sich.
Ein kleiner Anruf, dass drei Mädels vom Girls-Camp noch nicht wissen, wie sie nach Hause kommen, hat gereicht, damit ich mich ins Auto setze und „kurz mal runterfahre“.Also schnell Koffer gepackt und nach der Arbeit nach Imperia.

Unter der Woche ist echt weniger Verkehr und so war ich schon um kurz vor zehn Uhr abends am Pool und schlürfte genüsslich meinen Aperol Veneto.

Danach nur noch Steigerungen: Drei Tage „Lange Weile“ am Himmel – soll heißen, keine Wolke zu sehen. Immer um und bei 20-25°C, so dass es auch noch nicht zu heiss ist…
Und wieder nur das Eine: kaum ist eine Traumtour zu Ende, schon kommt die Nächste. Ich kann nur noch einmal sagen, TrailXperience DANKE.
Ein paar Bilder findet ihr hier auch noch…

PS: Die drei Girlscamper habe ich natürlich nach Hause gebracht.

Fakten, Links & Mehr:

Ligurien im Januar?

2011, Biken, Mtb-Touren No Comments »

Kann man sein Mountainbike im Januar aus dem Keller holen und zum Mountainbiken nach Ligurien fahren? – Ja, man glaubt es kaum, aber es geht! Wenn man keine 20°C erwartet und nur auf etwas Sonne hofft, dann ist Ligurien eine gute Adresse. Neben Sonne gab’s natürlich auch Regen (zwei Tage der Woche waren verregnet – aber auch Regenwanderungen sind schön!). Am Montag aber, in der Sonne sitzend bei Massimo – gefühlte 20°C. – Ich war mit Tobi und Mathias (mit Familie) die erste Januarwoche mal wieder in Ligurien! Wir hatten eine traumhafte Ferienwohnung. Blick aufs Meer und Berger und ein schöner Kamin für Romantik und Bücherlesen!

Hintergrund der Woche war eine Nachlese zum TrailCamp im Oktober 2010. Für den Bericht in der Bike wurden noch einige GPS-Tracks benötigt und diese wollten wir in der Ligurien-Woche einfangen.
Ein paar Touren waren auch drin, auch wenn mein Dämpfer schon bei der ersten Abfahrt schlapp machte und ich den Rest der Woche auf Mathias‘ Bike ausweichen musste, der sich glücklicherweise um seine Familie kümmern wollte. – Ich habe erst danach aus dem Internet erfahren, dass es wohl ein nicht ganz untypisches FOX Problem sei.

Mit Tobi und Mathias habe ich dann den einen oder anderen Trail zum GPS-tracken abgefahren, und ausreichend oft verfahren und dann doch wieder nach Hause gefunden. Highlight der Verfahrungen: Am letzten Tag, es war der Tag der Abreise, sollten wir (Tobi und ich) noch eine Genießertour auschecken. „Zwei bis drei Stunden, länger dauert es nicht“. Es wurden dann 7 Stunden, 45 Minuten! Und die Karte haben wir danach direkt in den Müll geschmissen! Alles Lüge auf diesen Karten! Wege führen einfach zu anderen Bergen als auf der Karte verzeichnet.

Fakten, Links & Mehr:

TrailCamp Ligurien – Epische Trails

2010, Biken, Mtb-Touren No Comments »

Ein ganz besonderes Mountainbikeerlebnis: Eine Woche MTB Trails satt, unglaubliche Ausblicke auf Ligurien, das Meer und Korsika. Fantastisches Essen und dann der Sprung ins Mittelmeer. – Der Eine oder Andere wird jetzt an Mountainbiking in Finale Ligure denken, wir reden hier nicht von Finale!

Ligurien TrailCamp mit TrailXperience


Read the rest of this entry »

WP Theme & Icons by N.Design Studio
Entries RSS Comments RSS Anmelden